Presseberichte

zu Festivals und Aktivitäten des Vereins

Am Sonntag, dem 25.06.2017, fand die DIDAKTIK 1 des Mandolinen-Unterrichts aus der Seminar-Reihe des Vereins zur Förderung der Zupfmusik e.V. in Berlin statt.

Steffen Trekel (Hamburger Konservatorium) gab den Teilnehmern aus Berlin und Umland fundierte Einblicke in Unterrichtsmethodik. Besprochen wurden Unterrichtsinhalte des Anfangsunterrichtes auf der Mandoline und – soweit es die Zeit erlaubte- die Vor- und Nachteile einiger Mandolinenlehrwerke.

Die sehr interessierten Teilnehmer, mit verschiedenem beruflichen Hintergrund, stellten viele Fragen und nahmen Steffen Trekels Anmerkungen begierig auf. Sie kommen aus Mandolinenorchestern, die Ideen zur Förderung ihres Orchesternachwuchses suchen.

Dank auch an die kleine Leni, die sich als „Versuchsobjekt“ zur Verfügung gestellt hatte und von Steffen eine Erste Mandolinen-Stunde erhielt – aufmerksam beäugt von unseren Lehrern in spe, die zwar teils schon Erfahrungen mit Unterricht haben, teils aber erst in naher Zukunft unterrichten wollen.

##

Da sehr viele Musikschulen keine Mandolinenlehrkräfte beschäftigen (nicht aus bösem Willen, sondern weil es zu wenige davon gibt), sind die Zupforchester zunehmend gezwungen, selbst Nachwuchsspieler in Mandoline für ihre Orchester heranzubilden. Hierfür war dies ein erster Baustein, und unsere Lehrend-Lernenden diskutierten auch während der Essenspausen und gingen abends sehr angeregt nach Hause.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.